Herzlich Willkommen!

Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Mehr Ansichten

NGK

Zündkerze NGK

Kurzübersicht

  • Artikelnummer: 5576.15
  • Hersteller: NGK
  • Schlüsselweite: 20,8 mm
  • Außengewinde [mm]: 14,0
  • Gewindelänge [mm]: 19,0
  • Funkenlage [mm]: 3,0
  • Zündkerze: abschraubbarer SAE-Anschluss, Platin-Mittelelektrode, 1-Masseelektrode, entstört, 5 kOhm, mit Flachdichtsitz

13,07 €
Lieferzeit: auf Anfrage
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER
Artikelbeschreibung
  • Artikelnummer: 5576.15
  • Hersteller: NGK
  • Schlüsselweite: 20,8 mm
  • Außengewinde [mm]: 14,0
  • Gewindelänge [mm]: 19,0
  • Funkenlage [mm]: 3,0
  • Zündkerze: abschraubbarer SAE-Anschluss, Platin-Mittelelektrode, 1-Masseelektrode, entstört, 5 kOhm, mit Flachdichtsitz

Passende Fahrzeuge
PORSCHE 911 2.3 E
2311 ccm
121 kW / 165 PS
08/1971 bis 12/1973
Coupe
Motorcode: 911.52

PORSCHE 911 2.3 S
2311 ccm
140 kW / 190 PS
08/1971 bis 08/1973
Coupe
Motorcode: 911.53

PORSCHE 911 2.7 SC Carrera RS
2653 ccm
154 kW / 209 PS
08/1972 bis 01/1979
Coupe
PORSCHE 911 3.0 Turbo
2956 ccm
191 kW / 260 PS
01/1975 bis 12/1977
Coupe
Motorcode: 930.52

PORSCHE 911 3.3 Turbo
3258 ccm
243 kW / 330 PS
09/1986 bis 11/1990
Coupe
Elektrodenabstand [mm]: 0,7

PORSCHE 911 Targa 2.0 E
1977 ccm
103 kW / 140 PS
09/1968 bis 02/1972
Targa
PORSCHE 911 Targa 2.0 S
1977 ccm
125 kW / 170 PS
07/1966 bis 02/1972
Targa
PORSCHE 911 Targa 2.0 S
1977 ccm
118 kW / 160 PS
07/1966 bis 11/1968
Targa
TECDOC-Motornummer: 901.02

PORSCHE 911 Targa 2.2 E
2179 ccm
114 kW / 155 PS
09/1969 bis 02/1972
Targa
PORSCHE 911 Targa 2.2 S
2179 ccm
132 kW / 180 PS
09/1969 bis 02/1972
Targa
PORSCHE 911 Targa 2.3 E
2311 ccm
121 kW / 165 PS
08/1971 bis 12/1973
Targa
Motorcode: 911.52

PORSCHE 911 Targa 2.7 SC Carrera RS
2653 ccm
154 kW / 209 PS
08/1972 bis 01/1979
Targa
Motorcode: 911.83

Vergleichsnummern
Hersteller
Teilenummer
INFINITI
BY480-BPR9E
NISSAN
BY480-BPR9E
YAMAHA
90793-20026
Hersteller

NGK - der springende Funke

NGKDer Zündfunke ist die Spezialität des japanischen Unternehmens NGK. Die Zündkerzen von NGK sind seit Jahren bei führenden Pkw- und Motorradherstellern, aber auch in den erfolgreichsten Fahrzeugen der Formel 1, im Motorrad-Rennsport und natürlich in den Fahrzeugen im täglichen Straßenverkehr unterwegs. NGK hat sich als Erstausrüster auch für die namhaftesten Hersteller von Zweirädern, Kleinmotoren und Bootsmotoren etabliert. Sie alle vertrauen auf die Zündkerzen-Technik von NGK, die für höchste Qualität und absolute Zuverlässigkeit bekannt ist. Aus diesem Grund umfasst die Produktpalette von NGK fast für jeden Motor das passende Produkt. Mit modernster Technik sorgt NGK für einen Leistungsstandard bei Zündkerzen, der selbst den extremsten Umgebungs- und Fahrbedingungen standhält. Sortiment und Service sind bei NGK erstklassig.

NGK - Innovation mit Tradition

NGK wurde am 1936 als NGK Spark Plug Co., Ltd. gegründet. Nur ein Jahr später lieferte das Unternehmen schon seine ersten Zündkerzen aus. In den Dreißigerjahren begann NGK Spark Plug Co. Ltd., in Japan Zündkerzen für Automobile zu entwickeln. 1949 vergrößerte der Börsengang in Nagoya und Tokio das NGK-Kapital. 1958 stieg NGK in die Entwicklung von keramischen Schneidewerkzeugen ein - bis heute firmieren sie unter Marke NTK. Ab 1967 entwickelte NGK zusätzlich keramische Bausteine für Elektro-Geräte für Telekommunikation und IT. Ab 1982 - damals wurde der geregelte Katalysator flächendeckend eingeführt - nahm NGK Lambdasonden ins Programm auf. Heute hat sich NGK als weltweit größter Anbieter für Zündkerzen und Lambdasonden etabliert. Über eine halbe Milliarde Zündkerzen produziert der Konzern alljährlich. Das Unternehmen ist außerdem wichtigster Zulieferer in der Erstausstattung neuer Serienfahrzeuge.

Keramik als Kernkompetenz

Das Wissen von NGK/NTK in technischer Keramik ist das Schlüsselelement für den Erfolg des Konzerns. Das Material steckt in fast jedem Produkt, das die Unternehmensgruppe herstellt - in Isolatoren von Zündkerzen wie in Glühkerzen und Lambdasonden, es steckt außerdem in vielen anderen Alltagsgegenständen wie Computern und Handys.

Schulungen für Handel und Werkstätten

Sie sind seit langem nicht mehr wegzudenken aus dem Serviceangebot von NGK: Die persönlichen Schulungen durch die Fachleute von NGK. Damit werden Handel und Werkstatt stets auf den neuesten Stand gebracht. Ergänzt wird das Schulungskonzept seit einiger Zeit durch ein interaktives Angebot. NGK e-learning richtet sich in erster Linie an die Mitarbeiter von KFZ-Werkstätten, aber auch an Produktmanager, Außendienstmitarbeiter und technische Bildungseinrichtungen wie etwa Berufsschulen oder Hochschulen. Aber auch alle technisch Interessierten sind willkommen. Mit dem Programm NGK E-Learning kann sich jeder, der etwas über die Technik von Zündkerzen, Glühkerzen, Lambdasonden und Zündleitungen erfahren möchte, schnell und flexibel weiterbilden. Das Lernprogramm fußt auf den klassischen Lernprinzipien Hören, Lesen, Mitmachen – damit lassen sich auch schwierigste technische Inhalte leicht verständlich vermitteln. Grafiken, Animationen und Filme gestalten den Online-Kurs kurzweilig und informativ. Alle Nutzer können Sie so einen Lehrgang pro Produktkapitel durchlaufen und Ihren Lernerfolg am Ende mit einem Quiz überprüfen - für erfolgreich abgeschlossene Lehrgänge gibt es ein Zertifikat. Die NGK E-Learning Plattform lässt sich aber auch wie ein Nachschlagewerk nutzen. Probieren Sie es ruhig einmal aus!


Hersteller-Webseite: http://www.ngk.de/
Kundenmeinung

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich